Trennung auf Probe

​​
​​Sie wollen sich von etwas trennen - wissen aber nicht wie?
Es fällt Ihnen schwer etwas loszulassen, weil eine Geschichte daran hängt, die Sie nicht zu Ende bringen?
Beim Umzug stellen Sie fest, dass Sie bestimmte Sachen seit Jahren mit sich herum schleppen, und fragen sich, warum?
Irgendwie wirkt Ihre Umgebung verstopft: Zuviel Kram aus Zeiten, die eigentlich weit hinter Ihnen liegen...





​Für alles, was sich einer unkomplizierten Entsorgung widersetzt, 

gibt es Trennung auf Probe.
Ihr Gegenstand kommt für eine festgelegte Zeit im Transferraum
 in Obhut - Sie bekommen Bedenkzeit und können testen, wie es sich
ohne ihn anfühlt. 
Für die temporäre Einlagerung wird Ihr Gegenstand geschützt,
verhüllt und archiviert. Am Rückzugsort kann Ihr Gegenstand mit Ihrem Einverständnis energetisch neutralisieren.

Die Übergabe an dinge divers entspricht einer 
symbolischen Trennung. Sie können Ihren Gegenstand während dieser Phase 
im Transferraum aufsuchen.
Falls Sie sich für eine endgültige Trennung entscheiden, haben Sie
die Möglichkeit, sich von Ihrer Sache rituell zu verabschieden.
Auf Wunsch geschieht die Entsorgung auch anonym.
In jedem Fall gewinnen Sie inneren und äußeren Raum und haben
eine Sorge weniger.